Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) (berufsbegleitend)

Projektgalerie

Info anfordern
Info Termine
Kontakt

Fakten

Dauer: 8 Semester
Art: Berufsbegleitend
Credit Points: 180 ECTS
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
Starttermine: 1. September 2016 (Berlin) | 1. März 2017 (Düsseldorf) | 1. September 2017 (München) | Bewerbung für das Wintersemester 16/17 noch möglich
Standorte: München, Düsseldorf, Berlin

Was können Medien- und Kommunikationsmanager/innen?

Bei den Medien- und Kommunikationsmanagern (MKM) laufen alle Fäden zusammen. Sie müssen die Zusammenhänge im Markt kennen, den Überblick bewahren sowie Chancen und Risiken eines Projektes abschätzen. Direkter Kundenkontakt, Akquise und kompetente Beratung gehören genauso zum Aufgabenspektrum wie Organisationstalent und kreative Expertise.

Aufbau des Studiums

Der berufsbegleitende Bachelor-Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement umfasst 180 ECTS-Punkte bei einer Regelstudienzeit von 8 Semestern. Die Vorlesungen und Seminare finden in jedem Semester an 16 Wochenenden freitags von 18 Uhr bis 21.15 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 16 Uhr in den Räumlichkeiten der MD.H statt. Die Prüfungen finden studienbegleitend am Ende eines jeden Moduls statt.

Semesterzeiten

Sommersemester: 1. März bis 31. August
Wintersemester: 1. September bis 28. Februar

Lernplattform

Den Studierenden steht eine internetbasierte Lernplattform (Moodle) zur Verfügung, die der Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien und Aufzeichnungen dient. Gleichzeitig dient Moodle auch als Kommunikationsplattform für Dozenten/Dozentinnen und Studierende. Die Plattform hat außerdem umfassende Funktionen in der Terminverwaltung und Noteneinsicht. Jeder/jede Studierende erhält ein persönliches Login.

Was bietet die MD.H?

Projektplanung, Marketing, Mitarbeiterführung – neben Kreativität verfügen Medien- und Kommunikationsmanager/innen über gestalterisches, juristisch-ökonomisches und technisches Know-how. Im Laufe der acht Semester vermitteln Lehrkräfte die notwendigen Skills, um sich zukünftig im Medien-Dschungel zu behaupten. Wissenschaftliche Kurse, wie Markt- und Medienforschung und Medienethik, liefern den theoretischen Hintergrund. In den Projektmanagement-Modulen kommt die Praxis ins Spiel: Studierende leiten und verantworten den gesamten Entstehungsprozess von Broschüren, Webseiten und Werbespots. Wie Produktion sich rechnet, vermitteln betriebswirtschaftliche und medienökonomische Module. Studierende lernen crossmedial zu denken und schärfen ihr Gespür für digitale Trends. Werbung und Public Relations, Aufbau von Corporate Culture und Corporate Image sowie Produktkampagnen sind neben der Förderung kreativer und sozialer Kompetenzen die Lehrinhalte dieses Studiengangs.

Wie wird man Medien- und Kommunikationsmanager/-in (B.A.)?

Zulassungsvoraussetzung:

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss.
  • Ohne Abitur ist Studieren gemäß § 11 BerlHG durch die fachgebundene Studienberechtigung möglich.

Bewerbungsverfahren

Eine ausführliche Bewerbung (inklusive Abschlusszeugnissen und tabellarischem Lebenslauf mit Lichtbild), ein persönliches Gespräch mit der Studienberatung sowie ein Eignungstest entscheiden über die Aufnahme.

Die schriftliche Bewerbung enthält:

  • Zeugnisse
  • Lebenslauf mit Foto

 

Professoren und Dozenten

Druckansicht

Dies ist eine für den Druck optimierte Ansicht von http://www.mediadesign.de/studium/bachelor-studium-berufsbegleitend/medien-und-kommunikationsmanagement-ba-berufsbegleitend.

Um Papier zu sparen, wurden einige Elemente ausgeblendet, welche in der normalen Ansicht dargestellt werden.