Gamedesign (B.Sc.)

Spezialisierung: 
ARTWORK | PROGRAMMIERUNG
Abschluss: 
BACHELOR OF SCIENCE
Start: 
1. OKTOBER | 1. APRIL (DÜSSELDORF)
Dauer: 
7 SEMESTER | VOLLZEIT
STANDORT: 
Berlin
 / Düsseldorf
 / München

Die Mediadesign Hochschule ist durch den Wissenschaftsrat akkreditiert. (.pdf)
Der Studiengang ist durch die ZEvA akkreditiert.

EINLEITUNG

Leidenschaft für virtuelle Welten – Gamedesigner als Schöpfer von Charakteren und Realitäten

WAS KÖNNEN GAMEDESIGNER/-INNEN?

Faszination für das Spiel mit der Fantasie – Gamedesigner sind Drehbuchautoren, Regisseure und Gestalter zugleich. Sie legen das Genre fest, in dem sich die Charaktere bewegen: Ego-Shooter, Adventure-Spiele, Rollen- oder Strategiespiele. Der Gamedesigner konzipiert die Umgebung und verschiedene Spielszenen. Immer darauf bedacht, den Spanungsbogen zu halten. Ein weites Feld, denn Gamedesigner entwickeln auch Strategiespiele zur Planung von Unternehmen oder Computerspiele für Werbung und digitale Filmproduktionen.

Wie ist das Studium gegliedert?

Das Studium umfasst 7 Semester (Regelstudienzeit) und gliedert sich in den Kernbereich, die Spezialisierung und das Praxissemester. Die Spezialisierung findet im 3. und 5. Semester statt. Das 6. Semester ist ein Praxissemester. Das 7. Semester endet mit der Abschlussarbeit.

WAS BIETET DIE MD.H?

Das Studium Gamedesign (B.Sc.) vermittelt fundierte Grafik-, 3D- und Programmier-Skills. Zu den Highlights zählen Spielephysik, künstliche Intelligenz oder die Erschaffung von 3D-Welten in Echtzeit. Dabei erfolgt der Wissensaufbau systematisch – von Grundlagen der Spieleentwicklung und Gestaltungstechniken über praktische Übungen bis hin zu komplexen Softwareanwendungen.

Intensive Projektphasen geben den Studierenden die Möglichkeit, die erworbenen Skills anzuwenden. Erst im Rahmen einer Videoproduktion, dann bei der Entwicklung eines 2D-Spiels. Die Kür? Ein komplexes Echtzeit 3D-Spiel, das mit Hilfe von 3D-Engines implementiert wird.

Design spielt hier eine große Rolle. Wie werden Charaktere erschaffen? Welcher Sound oder Spezialeffekt passt zur Szenerie? Typografisches Gestalten und der Umgang mit Game-Engines, Physiksystemen oder künstlicher Intelligenz sind Teil des Lehrplanes. Damit geniale Ideen nicht im Vorfeld scheitern, sind solide Kenntnisse in Vertragsgestaltung, Urheberrecht und Jugendschutz von zentraler Bedeutung für jeden Gamedesigner. Unternehmerische Fähigkeiten, Marktanalyse und Branding entscheiden schließlich über den konkreten Erfolg – egal ob als Leveldesigner, 3D-Artist, Programmierer oder Unternehmer mit eigener Spielidee.

Auf einen Blick – Studieninhalte an der MD.H

Kernbereich
- Studium Generale
- Konzeption
- Artwork in Games
- Gamedevelopment
- Multimedia- Projektarbeiten
- Abschlussarbeit

Spezialisierung
- Artwork
- Programmierung

Praxissemester

Bachelorarbeit und Kolloquium

WIE WIRD MAN GAMEDESIGNER/-INNEN (B.Sc.)?

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss
  • Ohne Abitur ist Studieren gemäß § 11 BerlHG durch die fachgebundene Studienberechtigung möglich
  • Persönliche Voraussetzungen für Interessenten mit Schwerpunkt Artwork: Kreativität, zeichnerisches Talent, Qualitätsbewusstsein, Eigeninitiative, Teamfähigkeit
  • Persönliche Voraussetzungen für Interessenten mit Schwerpunkt Programmierung: Programmierkenntnisse, analytisches Denkvermögen, Sorgfalt , Teamfähigkeit

Auch Berufstätige ohne Allgemeine Hochschulreife können fachgebunden studieren.
Diesen Änderungen der Hochschulzugangsberechtigung liegt eine Einigung aller Bundesländer zugrunde. Voraussetzung: Eine erfolgreich abgeschlossene zweijährige Ausbildung und mindestens drei Jahre Berufserfahrung. Mit einem fachgebundenen Zugang zur Hochschule können Sie nach einem einjährigen Probestudium ein – Ihrer Vorqualifikation entsprechendes – Studium absolvieren.

Meister, Techniker und Fachwirte sowie Träger eines dem allgemeinen Hochschulabschluss gleichgestellten Abschlusses dürfen jedes Fach studieren.

BEWERBUNGSVERFAHREN

Eine ausführliche Bewerbung, ein persönliches Gespräch und die erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungstest entscheiden über die Aufnahme.

Die schriftliche Bewerbung enthält:

  • Zeugnisse
  • Lebenslauf mit Foto
  • Arbeitsproben aus dem Bereich Gaming und Spieleentwicklung

STUDIENGEBÜHREN

Der Studiengang ist BAföG-fähig. Je nach Zahlungsweise (semesterweise, jährlich, komplett) gewährt die MD.H einen Rabatt von bis zu 9 % auf die Studiengebühren.

Monatliche Grundgebühr: 849,00 Euro
Immatrikulationsgebühr: 590,00 Euro
Prüfungsgebühr: 1050,00 Euro

KLINGT SPANNEND? IST SPANNEND.

Kommen Sie zu unseren Informationsveranstaltungen oder kontaktieren Sie die Studienberatung.