Modemanagement (B.A.)

Projektgalerie

Info anfordern
Info Termine
Kontakt

Fakten

Dauer: 7 Semester
Art: Vollzeit
Credit Points: 210 ECTS
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
Starttermine: 1. Oktober
Kosten: 550 €/Monat (B)| 600 €/Monat (D)| 650 €/Monat (M)
Standorte: München, Düsseldorf, Berlin

Modemanagement studieren

Sie verstehen die Mechanismen der Mode und wissen auf welche Weise moderne Kommunikationsmittel für die Entstehung und Verbreitung von Moden eingesetzt werden. Sie sind in der Lage, sich kritisch mit der Entwicklung digitaler Kommunikationsstrategien von Modeunternehmen auseinanderzusetzen und auch solche zu konzipieren. Modemanager der MD.H kennen den gesamten Wertschöpfungsprozess von Modeartikeln unter nachhaltigen Gesichtspunkten und können entsprechende Schwerpunkte beim kreativen Kollektionsentwicklungsprozess und bei der Entwicklung strategischer Geschäftsmodelle zur
Anwendung bringen, ohne dabei den Kunden aus den Augen zu verlieren.

Durch den Praxisbezug in ihrem Studium können die Absolventen ihre im Studium erworbenen Kompetenzen unmittelbar auf ihre Tätigkeit im beruflichen Umfeld integrieren und anwenden. Sie sind in der Lage, fachbezogene Positionen und Problemlösungen zu formulieren, Lösungsansätze zu entwickeln, begründete Entscheidungen zu treffen und diese argumentativ zu vertreten.

Voraussetzungen für Ihr Studium

Die Zulassungsvoraussetzungen:

Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss. Ohne Abitur ist Studieren gemäß § 11 BerlHG durch die fachgebundene Studienberechtigung möglich.

Persönliche Voraussetzungen:

Gute kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift, ökonomisches Grundverständnis, Englisch-Kenntnisse, Organisationstalent, Eigeninitiative, Spaß an Gruppenarbeit, Interesse an der Mode.


Bewerbungsverfahren

Eine ausführliche Bewerbung, ein persönliches Gespräch und die erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungstest entscheiden über die Aufnahme. Die schriftliche Bewerbung enthält Ihre Zeugnisse sowie einen Lebenslauf mit Foto.


Das bietet die MD.H Ihnen

Mode-Kompetenz: Das Studium der Modegeschichte und der Modesoziologie bilden die Basis für das Verständnis des Phänomens Mode. Fashion Communication, Marketing und Markenführung sowie Vorlesungen zum Thema Kreativität unterstützen die Studierenden dabei, ein Modeverständnis zu entwickeln, welches sie zu verantwortlich handelnden Akteuren in der Modebranche macht.

Management-Kompetenz: Grundlegende Kenntnisse betrieblicher und finanzwirtschaftlicher Prozesse und spezielle Kenntnisse des Managements von Kreativprozessen befähigen die Studierenden in allen Bereichen der Modebranche, Strategien zu entwickeln und diese auch operativ im Team umzusetzen.

Produkt-Kompetenz: Das modische Produkt als Ergebnis eines kreativen Entwicklungsprozesses nachzuvollziehen und selbst zu gestalten gehört zu den wesentlichen Inhalten des Studiums der Bekleidungstechnologie und des Produktmanagements.

Branchen-Kompetenz: Markt- & Trendforschung, die Analyse der Marktsituation und die Beschäftigung mit Sachverhalten rund um die Supply Chain sowie Praxisprojekte und das Praxissemester bereiten die Studierenden optimal auf die realen, sich ständig wandelnden Herausforderungen in der Modebranche vor.

Die Studierenden der MD.H erhalten während des Studiums einen kostenlosen Zugang zu dem weltweiten Trend-Informationsnetzwerk WGSN.

Im Rahmen des Studiums werden Fachexkursionen zu Textil- und Modeunternehmen sowie zu Werbe-, Marketing- und Kommunikationsagenturen im In- und Ausland durchgeführt, um den Studierenden genaue und aktuelle Einsichten in den Berufsalltag von Modemanagerinnen und Modemanagern zu gewähren.


Der MD.H Karriereservice hilft auf Wunsch als Partner der Studierenden bei der Vermittlung von Praktika und beim Einstieg in das Berufsleben.


 

Professoren und Dozenten

Druckansicht

Dies ist eine für den Druck optimierte Ansicht von https://www.mediadesign.de/studium/bachelor-studium/modemanagement-ba.

Um Papier zu sparen, wurden einige Elemente ausgeblendet, welche in der normalen Ansicht dargestellt werden.