Abendkurs Grafikdesign

Info anfordern
Info Termine
Kontakt

Fakten

Dauer: 8 Monate
Art: Abendkurs (2x wöchentlich)
Abschluss: MD.H Zertifikat
Starttermine: 02.02.2017 (Berlin) | 21.02.2017 (München) | 04.04.2017 (Düsseldorf)
Standorte: München, Düsseldorf, Berlin

Einleitung

Die Gestaltung und Umsetzung von gedruckten Werbemitteln hat inzwischen Einzug in viele Berufsbereiche gehalten. Ob es sich um die Gestaltung von Werbemitteln, Verkaufsdokumentationen, Präsentationen im eigenen Unternehmen oder um die Umsetzung von Auftragsarbeiten handelt, dieser Abendkurs vermittelt praxisnah alle Kenntnisse, die für das Design und die Umsetzung notwendig sind.

Klasse für jedes Format – Grafikdesigner/innen machen Werbemittel zum Blickfang.

Grafikdesigner/innen vermitteln Werbebotschaften mit künstlerischen Mitteln und verwandeln einfache Aussagen zu aufmerksamkeitsstarken Statements. Das Spektrum reicht von Anzeigen, Plakaten und Borschüren bis hin zu Verkaufsleitfäden oder Präsentationen. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt – solange das Ergebnis den Nerv der Zielgruppe trifft.

Was bietet die MD.H?

Die Ausbildung vermittelt in acht Monaten, bei je zwei Terminen wöchentlich, ein ganzheitliches Verständnis für gestalterische und medientechnische Zusammenhänge und schult den Blick für ästhetische Parameter. Die Lehrinhalte werden in zwei Modulen transparent und praxisnah vermittelt: Bildnerisches Gestalten und Printpublishing.

Das Modul Bildnerisches Gestalten befasst sich mit den Grundlagen der visuellen Kommunikation. Wie funktioniert optimale Raumaufteilung? Was ist mit Schrift möglich? Wo können Bilder ideal platziert werden? Fundierte Kenntnisse im Bereich Typografie sowie in den Programmen Illustrator und Photoshop geben den Abendkurs-Teilnehmern und Teilnehmerinnen die Mittel an die Hand, um ihre Ideen ins Layout zu setzen.

Back to the roots. Im zweiten Modul steht die klassische Disziplin der Gestaltung auf dem Programm: Printpublishing. Der Kurs lässt nichts aus: Indesign und Acrobat werden genauso geschult wie die Besonderheiten der Druckvorstufe oder Satz- und Reprotechniken. Abschließend kreieren die Teilnehmer/innen eigenständig Broschüren, Anzeigen oder Plakate – ganz nach Geschmack. Wichtig: Grafikdesign kann mit dem Abendkurs Webdesign kombiniert werden. Erfolgreiche Absolventen und Absolventinnen der beiden Kurse erhalten das Zertifikat Mediendesign.

Auf einen Blick –  Ausbildungsinhalte an der MD.H

Grundlagen bildnerisches Gestalten

  • Darstellen/Zeichnen
  • Grundlagen EDV
  • Typografie
  • Visualisierung (Illustrator)
  • Digitale Bildbearbeitung (Photoshop)

Printpublishing

  • Indesign / Acrobat
  • Druckvorstufe
  • Produktionsprozess – Papier, Satz, Druck, Repro
  • Konzeption, Design und Umsetzung
  • Abschlussarbeit

Wie wird man Grafikdesigner/in

Der Abendkurs Grafikdesign ist für Einsteiger/innen konzipiert, die sich für folgende Aufgabenbereiche qualifizieren möchten:

  • Professionelle Gestaltung von Werbemitteln
  • Koordinierende und beratende Aufgabengebiete in Unternehmen und Agenturen

Bewerbungsverfahren

Eine schriftliche Bewerbung und ein Bewerbungsgespräch entscheiden über die Aufnahme.

 

Druckansicht

Dies ist eine für den Druck optimierte Ansicht von http://www.mediadesign.de/ausbildung-und-abendkurse/abendkurs-grafikdesign.

Um Papier zu sparen, wurden einige Elemente ausgeblendet, welche in der normalen Ansicht dargestellt werden.