Info anfordern
Info Termine
Kontakt

Kristin Janulik

MD.H Standort: 
E-Mail-Adresse: 
kristin.janulik@gameforge.de
Studiengang: 
Titel: 
Gamedesign (B.Sc.)

„Wo immer Sonne scheint, ist Wüste“ – und dennoch lohnt es sich immer, wieder aufzustehen und weiterzukämpfen. Vergesst das schillernde Ziel am Horizont nicht!“

Aktueller Beruf:

Producer

Aktueller Arbeitgeber:

Gameforge Productions GmbH | Karlsruhe Entwickler und Publisher in der Spielebranche in den Bereichen MMOs, Web- & Social Games

Beruflicher Werdegang:

Ich bin für das Producing intern, wie auch extern, entwickelter Spiele zuständig. Der Producer stellt die Schnittstelle zwischen dem Entwickler und dem Publisher dar. Er sorgt dafür, dass Zeit- und Budgetpläne eingehalten werden und eine exzellente Produktqualität erreicht wird.

Mein Beruf stellt mich vor immer neue Herausforderungen. Die Arbeit als Producer ist abwechslungsreich und fordernd. Ich lerne interessante Entwickler und Arbeitsweisen kennen, darf an großartigen Projekten mitwirken und Einfluss auf das Ergebnis nehmen. Während meines letzten Studiensemesters habe ich mich im Rahmen einer Messe u.a. bei der Gameforge, als Praktikantin in den Bereichen Producing und Gamedesign beworben, da mich beide Fachbereich interessierten. Das Praktikum sollte 6 Monate dauern, jedoch war nach wenigen Wochen bereits klar, dass ich im Producing zuhause bin. Nach 3 Monaten wurde ich fest eingestellt. Seit dem Februar 2010 bin ich nun also fest angestellter Producer bei der Gameforge. Messebesuche helfen ungemein, Kontakt zur Branche zu finden. Durch anregende Gespräche und spannende Vorträge fand ich schnell heraus, welche Berufsfelder mir zusagen. Viel Arbeit und Fleiß habe ich in mein Portfolio und die Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche gesteckt.

Philosophie:

Ich lerne und strebe, bis ich irgendwann an meine Grenzen komme und hoffe dennoch, sie nie zu erreichen.

Über mich:

Die Spielebranche ist eine junge und rasant wachsende Branche – sie bietet viele Möglichkeiten, sich selbst zu verwirklichen und tolle Produkte zu erschaffen. Der Umgang miteinander ist locker und dadurch sehr angenehm. Ganz wichtig jedoch - das „oberstes Gebot der Spieleentwicklung“: Man muss mit dem Herzen dabei sein.

Ziele:

Über sich selbst hinauszuwachsen ist ein großartiges Gefühl. Ich habe meine ersten Ziele erreicht, wenn ich auf großartige Projekte zurückblicken kann, an denen ich so effektiv wie möglich mitgearbeitet habe, die Berg- und Talfahrten der Spieleentwicklung mit Herzblut und Leidenschaft miterlebt und erfolgreich überstanden habe – und gemeinsam mit den Kollegen viel Spaß hatte.

Projekte

Druckansicht

Dies ist eine für den Druck optimierte Ansicht von https://www.mediadesign.de/profil/studenten/kristin-janulik.

Um Papier zu sparen, wurden einige Elemente ausgeblendet, welche in der normalen Ansicht dargestellt werden.