Info anfordern
Info Termine
Kontakt

Benjamin Stumpf

Abschlussdatum:
September 2010
MD.H Standort: 
Studiengang: 
Titel: 
Mediadesigner (B.A.)

Meine Philosophie ist im Grunde eine sehr einfache: „Sei freundlich, fair und ehrlich“. Das Lob des Kunden und, von anderen Produzenten auf meine Arbeit angesprochen zu werden, ist immer eine Auszeichnung. Alles andere ist Bonus.

Aktueller Beruf:

selbstständiger Produzent & Cutter und Gründer der extended cut Medienproduktionen

Beruflicher Werdegang:

Angefangen, selbstständig als Produzent und Cutter zu arbeiten habe ich schon während des Studiums. Dazu gekommen ist es, als wir im Rahmen des Moduls Bewegtbild einen Imagefilm für den Friedrichstadt-Palast produzieren durften. Der Palast war nach Abschluss des Projektes von dem Ergebnis so begeistert, dass ich seitdem fast die gesamten Bewegtbildproduktionen übernommen habe. Meine Aufgaben und Verantwortungen sind je nach Produktionsgröße recht unterschiedlich. Am Anfang jedes noch so kleinen Auftrages steht aber immer ein Briefing durch den Kunden sowie die Kostenkalkulation.

Im Rahmen der Vorproduktion arbeite ich an der Ideenentwicklung, schreibe viele der Skripte und Drehbücher komplett selbst, kümmere mich um die Zusammenstellung des Drehteams sowie die Koordination von Technik und Locations.

Am Set selbst bin ich dann für die Regie zuständig. Anfangs, als die Produktionen noch kleiner waren, habe ich auch noch viel selbst gedreht. Wenn wir allerdings auf großem System drehen – wie der RED – überlasse ich das mittlerweile meiner Kameracrew.

Ist das Material gedreht, bin ich während der Postproduktion für den Schnitt, das Compositing und das Grading verantwortlich. Zurzeit versuche ich aber, mich mehr auf den Schnitt zu konzentrieren und immer mehr Aufgaben in andere Hände abzugeben.

Ziele:

Das größte Ziel, auf das ich gerade hin arbeite ist, mein „extended cut“ auszubauen und in einem gesunden Rahmen zu wachsen. Das heißt, ich würde gerne über die nächsten drei bis vier Jahre den einen oder anderen festen Mitarbeiter einstellen. Dazu möchte ich mich in den Bereichen Showunterhaltung und Entertainment, für die ich derzeit Trailer und Filme produziere, noch stärker etablieren.

Parallel dazu arbeite ich zur Zeit an Ideen, wie ich mich auch in anderen Segmenten positionieren kann. Dazu gehören zum Beispiel Extremsportarten oder auch Produktpräsentationen im Bereich der Automobilität.

Erfolge gab´s auch schon: Michael Menzel, Markus Kuballa, Florian Stöcker und ich sind dieses Jahr beim 99FireFilmsAward auf Platz 38 gelandet. Bei über 1.500 Einreichungen kann sich das sehen lassen.

Projekte

Druckansicht

Dies ist eine für den Druck optimierte Ansicht von https://www.mediadesign.de/profil/studenten/benjamin-stumpf.

Um Papier zu sparen, wurden einige Elemente ausgeblendet, welche in der normalen Ansicht dargestellt werden.